• HANSALOG die Software für das Personalwesen, Kontakt für die Presse

HANSALOG Vorreiter bei EU Datenschutz

Das Software Unternehmen HANSALOG hat schon seit letztem Sommer die neue EU Datenschutzverordnung umgesetzt. Wenn am 25. Mai 2018 die Verordnung in Kraft tritt, haben Kunden von HANSALOG deshalb schon einen erheblichen Vorsprung.

Mit der EU Verordnung kommen viele Veränderungen auf deutsche Unternehmen zu. Zwei Jahre hatten Firmen in der Europäischen Union Zeit, die neuen Regeländerungen in ihre Software einzuarbeiten. So viel Zeit hat sich das Software Unternehmen HANSALOG nicht gelassen. Als Anbieter für Lohnabrechnungs- und Reisekostenabrechnungssoftware sowie Personalmanagementprogrammen ist Aktualität eine Selbstverständlichkeit.

Bereits seit letztem Sommer sind deshalb alle neuen Vorschriften der EU Datenschutzverordnung in den HANSALOG Produkten und Programmen umgesetzt. So können sich die über 1500 Kunden des Ankumer Personalverwaltungsanbieters sicher sein, dass ihr Unternehmen der neuen EU Datenschutzverordnung entspricht. Der sensible und rechtskundige Umgang mit persönlichen Daten von Angestellten hat im Bereich Personalwesen oberste Priorität. HANSALOG mit der gleichnamigen Software ist Vorreiter bei der Umsetzung aller gesetzlichen Änderungen. Das erreichen die Ankumer durch die Mitgliedschaft in den Arbeitskreisen aller wichtigen Gremien von Finanz-, Arbeits- und Gesundheitsministerium bis hin zu den Spitzenverbänden der Sozialversicherungen. Das Familienunternehmen betreibt neben seinem Stammsitz in Ankum auch Filialen in München und Hamburg.

x

 

Die HANSALOG-Gruppe ist sich der möglichen Auswirkung einer Coronavirus-Pandemie auf unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und des öffentlichen Lebens sehr bewusst. Wir versuchen das Risiko für alle möglichst gering zu halten und sicherzustellen, dass unsere Unterstützungen und Dienstleistungen ohne große Unterbrechung weitergeführt werden können.

Das HANSALOG-Krisenmanagementteam ist eingerichtet und bewertet täglich die Situation neu. Unsere Empfehlungen, Ratschläge und Vorgehensweisen werden gegebenenfalls angepasst. 

Unser HANSALOG-Support und unsere Service Teams, wie die Rechenzentren und Consultants sind so ausgestattet, dass sie ohne große Unterbrechung weiterarbeiten können. Durch den Einsatz von Technologie und Online Tools können wir den Betrieb wie gewohnt fortsetzen und Sie unterstützen. 

​Wir möchten Sie und unsere Mitarbeiter schützen, indem wir allen (Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Partnern, Beratern) empfehlen, Remote-Zugriffe, Online-Schulungen, -Beratungen und -Präsentationen zuzulassen. Gästebesuche und Reisen zu unseren Kunden oder Partnern sind stark eingeschränkt (und möglichst zu unterlassen). 

Sollten Sie Fragen oder spezifische Fragen zur laufenden Unterstützung Ihres Unternehmens haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren HANSALOG-Ansprechpartner. Alternativ können Sie Ihre Fragen auch an info@hansalog.de  senden. 

Über www.hansalog.de halten wir Sie weiter auf dem Laufenden.


Ihr Krisenmanagementteam der
HANSALOG-Gruppe

HANSALOG Kontakt

Was wollen Sie uns mitteilen.

* = Pflichtfelder