HANSALOG auf Augenhöhe

Liana Arlinghaus wird Ausbildungsbotschafterin

Ankum, Juli 2021

Eine Brücke zwischen Schülern und Unternehmen sollen Ausbildungsbotschafter*innen schlagen. Das ist das Ziel der im letzten Jahr ins Leben gerufenen Aktion der Industrie und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer (HWK). Inhalt dieser Initiative ist die Vielzahl der Ausbildungsberufe Schülern nahezubringen und ihnen somit mehr Türen für ihre Zukunft zu öffnen. Ein tolles Projekt bei dem auch die HANSALOG Unternehmensgruppe mitmacht. Liana Arlinghaus repräsentiert das Softwareunternehmen und will Schüler für eine Ausbildung bei der HANSALOG GRUPPE begeistern.

Freuen sich mit Liana Arlinghaus (Mitte) über die gelungene Aktion der IHK und HWK:

Jutta Kirk-Lahrmann (links), Ausbilderin bei der HANSALOG GRUPPE, und Phyllis-Varel Schneidmiller (rechts) Projektkoordination Ausbildungsbotschafter bei der IHK Osnabrück, Emsland, Grafschaft Bentheim.

HANSALOG – Ausbildungsbotschafterin Liana Arlinghaus

HANSALOG – Ausbildungsbotschafterin Liana Arlinghaus

„Ich hätte es begrüßt, wenn es dieses Projekt schon zu meiner Schulzeit gegeben hätte. Ich dachte, dass ein Studium das einzig Richtige für mich war”, führt die 23jährige aus. Jetzt ist sie froh, dass sie ihr Studium gegen eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der HANSALOG GRUPPE ausgetauscht hat. 

So wie Liana stehen viele junge Menschen nach dem Schulabschluss ratlos da: Wie geht es weiter? Was soll ich nach der Schule machen? Was für Berufe gibt es denn eigentlich? Der Mangel an Informationen zur Vielfalt der Berufsausbildungen lenkt viele Schüler in ein Studium. Doch nicht immer ist ein Studium die richtige Wahl. Es gibt so viele Alternativen. Das Problem ist nur, diese Alternativen den jungen Menschen aufzuzeigen und zugänglich zu machen.

Deshalb haben die IHK und die HWK ihr Projekt „Ausbildungsbotschafter” ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit Unternehmen werden Auszubildende als Botschafter in die Schulen geschickt. Dort stehen sie Rede und Antwort für Fragen der Schüler und werben für ihre Berufe.

Insgesamt hat die IHK 192 Auszubildende in Stadt und Landkreis Osnabrück mit dieser ehrenamtlichen Aufgabe beauftragt. Ein Online-Seminar hat die jungen Menschen auf ihre Rolle als Ausbildungsbotschafter vorbereitet. „Wir stellen unsere persönliche Ausbildung vor und wie wir zu der Entscheidung gekommen sind, eine Ausbildung anzufangen”, erläutert Liana. „Des Weiteren geben wir Tipps wie man sich bewirbt und sprechen über die Anforderungen, die man als Bewerber mitbringen sollte aber auch über die Karriere Aussichten, die unser Beruf mit sich bringt.”

Die Rolle als Ausbildungsbotschafterin wird Liana bis Juni 2022 innehalten. Dann ist sie mit ihrer Ausbildung fertig und hofft, dass weitere Auszubildende bei der HANSALOG GRUPPE in ihre Fußstapfen treten und für die duale Berufsausbildung und HANSALOG werben.

 

Ausbildungsberufe bei der HANSALOG GRUPPE

„#Ausbildungsbotschafter – Deine Ausbildung – Deine Botschaft”:

Liana Arlinghaus will Schülern die Vielfalt der Ausbildungsberufe vorstellen.

Weitere Informationen zu dem Projekt Ausbildungsbotschafter bekommt man bei der IHK.

HANSALOG – Ausbildungsbotschafterin Liana Arlinghaus

HANSALOG – Ausbildungsbotschafterin Liana Arlinghaus

HANSALOG Kontakt

Was möchten Sie uns mitteilen.

* = Pflichtfelder