MEGA Software GmbH wird zu HANSALOG MEGA GmbH

Digitalisierung, Prozessoptimierung und Frauenpower bilden drei unschlagbare Argumente

 

Ankum | Dortmund, Dezember 2020

Aus MEGA Software wurde HANSALOG MEGA. Damit ist das in Dortmund ansässige Unternehmen nun auch namentlich voll in die HANSALOG GRUPPE integriert.

2018 erwarb das Ankumer Unternehmen HANSALOG GmbH & Co. KG, seit 1973 einer der führenden Personalsoftware-Hersteller in Deutschland, die MEGA Software GmbH. Die MEGA Software GmbH ist einer der führenden ERP-Hersteller in Deutschland, was unlängst wieder durch die unabhängige Trovarit-Studie bestätigt wurde. Mit neuem Namen und ihren starken Lösungen komplettiert die HANSLOG MEGA GmbH das Angebot der HANSALOG GRUPPE durch ein zertifiziertes Rechnungswesen und eine revisionssichere Archivlösung. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Workflowlösungen, mit denen Unternehmen ihren Digitalisierungsprozess vorantreiben können und Themen wie Homeoffice und flexible Arbeitszeitmodelle ohne Probleme mit in das Tagesgeschäft integriert werden können.

 

HANSALOG Geschäftsführer Franz Jürgens betont daher: „Die Übernahme der MEGA Software hat uns und unseren Kunden einen Schub in Richtung Prozessorientierung gegeben. Unter dem Dach der HANSALOG GRUPPE finden unsere Kunden Lösungen, die nun nicht mehr nur die gesamte Personalarbeit, sondern auch den Prozess der Finanzbuchhaltung, des Reportings bis hin zur Digitalisierung abbilden.”

 

Die HANSALOG MEGA GmbH wird von drei Frauen geleitet: Simone Gövert und Oya Namazci fungieren als Geschäftsführerinnen und bilden gemeinsam mit der Prokuristin Jutta Kirk-Lahrmann die Spitze des Unternehmens. 

In der HANSALOG GRUPPE wird nicht nur von mehr Frauen in Führungspositionen gesprochen, sondern dies wird auch gelebt. Frauenpower ist ein Erfolgsrezept, so die übereinstimmende Meinung in dem als familienfreundlich ausgezeichneten Unternehmen und der Erfolg gibt ihnen Recht.

HANSALOG Kontakt

Was möchten Sie uns mitteilen.

* = Pflichtfelder